das konzept

wachsen wie auf Bullerbü 

_R1A0791.jpg

die Idee

Bundesweit gibt es etwa fünfzehn Kindergärten, die dauerhaft auf einem landwirtschaftlichen Betrieb angesiedelt sind. Sie haben einen Modell- und Pioniercharakter mit viel Potential, der uns überzeugt und zu einer Neugründung motiviert hat.

Die Kinder lernen hier Landwirtschaft und Natur auf eine spielerische, sinnliche und erlebnisorientierte Weise kennen. Im Erleben von Tieren und Natur erfahren die Kinder sich und ihre Umwelt unmittelbar, können ein Bewusstsein für die Abläufe in der Natur entwickeln und lernen Verantwortung für sich und ihr Umfeld zu übernehmen.
Die eigene sinnliche und sinnhafte Tätigkeit, beim Umgang mit Tieren und Pflanzen stärkt die Kinder in ihrem Selbstbewusstsein und Urvertrauen.

das Konzept

Ziel der pädagogischen Arbeit auf dem Bauernhofkindergarten Wilkenshoff ist die Schaffung und Gestaltung von naturnahen Spiel-, Lern- und Erlebnisräumen; einem Lebensraum für Kinder, der Natur- und Selbsterfahrung ermöglicht.
Unsere pädagogische Intention ist es, Kindern die Möglichkeit zu geben, kreative, mündige und kompetente Mitgestalter ihres Lebens und unserer Gesellschaft zu werden.
Auf dem Hof soll den Kindern eine Entwicklung ermöglicht werden, die ihren Bedürfnissen gerecht wird und die sie mit den eigenen Fähigkeiten und Stärken, aber auch mit den eigenen Schwächen mutig umgehen lässt. Das unmittelbare Erleben ökologischer Kreisläufe und das Verständnis für Zusammenhänge und Abhängigkeiten zwischen Mensch und Natur sowie die Förderung des aktiven Tuns lassen Verantwortlichkeit in ökologischer und sozialer Hinsicht reifen.
Von einem verantwortungsvollen Umgang mit Natur und Umwelt über eine gesunde Ernährung bis hin zur kreativen Nutzung nachwachsender oder wieder verwertbarer Rohstoffe – möchten wir Impulse für eine nachhaltige Lebensgestaltung geben!

Image by Johnny McClung

© 2020 Bauernhofkindergarten Wilkenshoff